USA versprechen Hilfe für Erdbeben-Opfer

Die USA haben Hilfe für die Opfer des schweren Erdbebens im Himalaya zugesichert. Präsident Barack Obama habe deshalb mit Nepals Ministerpräsident Sushil Koirala telefoniert, teilt das Weiße Haus mit. Die USA würden alles in ihrer Macht stehende tun, um die Betroffenen des Bebens mit mehr als 5000 Toten zu unterstützen. Ein US-Team für Katastrophenhilfe habe die stark betroffene Stadt Bhaktapur erreicht, um mit dem nepalesischen Militär und Mitgliedern der Gemeinde nach Verschütteten zu suchen. Zudem habe das US-Militär ein 20-köpfiges Team für humanitäre Hilfe geschickt.