USA warnen Reisende vor Gewalt bei Protesten in der Türkei

Angesichts anhaltender Zusammenstöße zwischen Regierungsgegnern und türkischen Sicherheitskräften haben die USA ihre Bürger zur Vorsicht aufgerufen. US-Bürger, die in die Türkei reisen oder dort leben würden, sollten sich vor möglichen Gewaltausbrüchen in Acht nehmen, heißt es in einem vom US-Außenministerium verbreiteten Reisehinweis. Auch friedlich geplante Demonstrationen könnten in Gewalt umschlagen. US-Bürger sollten sich über die Sicherheitslage informieren und wachsam sein.