USA und UN verurteilen Islamisten-Angriff auf Universität in Kenia

Die USA und UN-Generalsekretär Ban Ki Moon haben den Angriff schwer bewaffneter Islamisten auf eine Universität im Südosten Kenias mit fast 150 Toten scharf verurteilt. Den Angehörigen der Opfer sprach Ban sein Beileid aus. Außerdem forderte er, dass die Verantwortlichen für die Attacke zur Rechenschaft gezogen werden müssten. US-Außenminister John Kerry erklärte, die USA stünden hinter der Regierung und dem kenianischen Volk in ihren Bemühungen, die Geißel des Terrorismus auszulöschen. Beim blutigsten Angriff somalischer Islamisten auf kenianischem Boden starben gestern 147 überwiegend junge Menschen.