Zwei weitere Hitzetote in Spanien - Bis zu 44,4 Grad

Die Hitzewelle in Spanien hat zwei weitere Menschenleben gefordert. Wie die Zeitung «Levante EMV» berichtete, waren in der Gegend von Valencia im Osten des Landes zwei Obdachlose an den Folgen der Hitze gestorben. Bei den Toten handelte es sich um einen 62-jährigen Spanier und einen 47 Jahre alten Rumänen. Am Mittwoch war in der Gegend von Badajoz in Südwestspanien ein Arbeiter nach einem Hitzschlag gestorben. In Valencia war am Donnerstag eine Rekordhitze von 42,0 Grad gemessen worden.