Valls kündigt wegen Terrorgefahr Schutz für Kirchen in Frankreich an

Nach dem vereitelten Terroranschlag auf eine Kirche hat Frankreichs Regierungschef Manuel Valls verstärkten Schutz für christliche Einrichtungen des Landes angekündigt. Ziel des mutmaßlichen Islamisten seien Christen in Frankreich gewesen, sagte der Premierminister. Frankreich werde weiter alle Maßnahmen ergreifen, um symbolisch wichtige Orte wie Kirchen, Synagogen oder Moscheen zu schützen. Gleichzeitig betonte Valls, die historischen Stätten müssten weiter für die Öffentlichkeit zugänglich bleiben.