Varoufakis kümmert sich nicht um Rauswurf-Gerüchte in Athen

In Athen verdichten sich nach Informationen der Presse Gerüchte, dass der griechische Finanzminister Gianis Varoufakis bald ersetzt werden könnte. Varoufakis habe «jede Glaubwürdigkeit verloren», berichtete am Sonntag die Athener Wochenzeitung «To Vima». Kollegen in der Eurogruppe hätten Varoufakis als «Amateur» und «Zocker» beschimpft. Varoufakis reagierte heute mit einem Statement auf Twitter. Darin schrieb er: «sie sind alle einstimmig in ihrem Haß gegen mich und ich heisse ihren Haß willkommen».