Vater muss nach Mord an zwei Kindern in Psychiatrie

Der Vater aus Glinde bei Hamburg, der im Januar seine beiden Kinder brutal getötet hatte, muss dauerhaft in die Psychiatrie.

Vater muss nach Mord an zwei Kindern in Psychiatrie
Axel Heimken Vater muss nach Mord an zwei Kindern in Psychiatrie

Der 39-Jährige leide nach Aussagen eines psychiatrischen Sachverständigen unter wahnhaften Störungen und sei für die Allgemeinheit gefährlich, sagte der Vorsitzende der Strafkammer am Landgericht Lübeck am Dienstag.

Der aus Afghanistan stammende Zahnarzt hatte gestanden, seiner vierjährigen Tochter und seinem sechsjährigen Sohn die Kehlen durchschnitten zu haben. In den Monaten zuvor hatte er religiöse Wahnvorstellungen entwickelt. Zum Schutz des Angeklagten hatte das Gericht den Fall in nicht-öffentlicher Sitzung verhandelt.