Vatikan reagiert zurückhaltend auf Vorstoß zu Wiederverheirateten

Der Vatikan hat zurückhaltend auf den Vorstoß der Erzdiözese Freiburg für mehr Rechte für Wiederverheiratete reagiert. Es handele sich um «ein Dokument eines einzelnen Büros von einer einzelnen Diözese», sagte Vatikan-Sprecher Federico Lombardi. Vorschläge von lokalen Personen oder Büros könnten Verwirrung erzeugen. Gleichzeitig berief Papst Franziskus für Oktober 2014 eine Sonderbischofssynode zum Thema Familie ein. Sie werde sich auch mit dem Thema wiederverheiratete Geschiedene befassen, hieß es.