Venezuela friert diplomatische Beziehungen zu Brasilien ein

Nach der Absetzung der brasilianischen Präsidentin Dilma Rousseff hat Venezuela die diplomatischen Beziehungen zu dem Nachbarland vorerst auf Eis gelegt. Die Regierung habe entschieden, den Botschafter aus Brasilien abzuberufen und die politischen und diplomatischen Beziehungen zu der Regierung einzufrieren, die aus einem parlamentarischen Staatsstreich hervorgegangen sei, teilte das venezolanische Außenministerium mit. Die Amtsenthebung Rousseffs verletze die Verfassung und schade der Demokratie. Zuvor hatte der Senat in Brasília Roussef des Amtes enthoben.