Venezuela wählt neues Parlament - Votum über Sozialismus-Kurs

Begleitet von Sorgen vor einer Gewaltwelle wählt Venezuela heute ein neues Parlament. Dabei werden die Abgeordneten der Nationalversammlung neu gewählt, die konstituierende Sitzung ist für den 5. Januar 2016 geplant. Erstmals seit 16 Jahren müssen die Sozialisten laut Umfragen um ihre Mehrheit fürchten. Die Parlamentswahl wird auch als Votum über den Kurs von Staatspräsident Nicolás Maduro angesehen. Gewinnt die Opposition, müsste Maduro Kompromisse eingehen. Im Wahlkampf war ein Oppositionspolitiker erschossen worden.