Verband: Marokko für zwei Afrika-Cups ausgeschlossen

Marokko darf wegen seiner Weigerung, den Afrika-Cup 2015 auszurichten, an den beiden kommenden Turnieren nicht teilnehmen. Darauf wies der afrikanische Verbandspräsident Issa Hayatou in einem Interview der französischen Sportzeitung «L'Équipe» (Samstag) hin.

Verband: Marokko für zwei Afrika-Cups ausgeschlossen
Andreas Gebert Verband: Marokko für zwei Afrika-Cups ausgeschlossen

«Wir werden das Reglement anwenden, das bedeutet einen Ausschluss von den beiden nächsten Auflagen», sagte der Chef des Dachverbandes CAF. Dazu komme der finanzielle und moralische Schaden, betonte Hayatou.

Marokko war vom Afrika-Cup verbannt worden, weil es wegen der Ebola-Epidemie in einigen afrikanischen Ländern auf eine Verlegung des Turniers um ein Jahr gedrängt hatte. Dies kam für den afrikanischen Verband aber nicht infrage. Neuer Gastgeber für den Wettbewerb vom 17. Januar bis 8. Februar ist Äquatorialguinea.