Verband: Soziale Spaltung wird tiefer - Viele Kinder und Rentner arm

Die Kluft zwischen Arm und Reich in Deutschland wird laut Paritätischem Gesamtverband immer größer. Kinder und Ältere seien besonders betroffen. «Deutschland ist tief gespalten», sagte der Verbandsvorsitzende Rolf Rosenbrock. Binnen eines Jahres stieg der Anteil der von Armut bedrohten Menschen von 15 auf 15,5 Prozent im Jahr 2013 an, wie der Verband in seinem Jahresgutachten 2015 bekräftigt. Rosenbrock wertete als besonders besorgniserregend die Stagnation bei den Langzeitarbeitslosen mit mehr als einer Million Betroffenen.