Verbraucherschützer für Ökostrom-«Bad Bank»

Wegen des Anstiegs der Ökostrom-Umlage auf einen Rekordwert fordern Verbraucherschützer ein neues Finanzierungssystem, um die Strompreise zu dämpfen. «Man könnte die Förderkosten für Solaranlagen nicht mehr auf die Strompreise abwälzen, sondern in eine Art Bad Bank ausgliedern», sagte der Energieexperte der Verbraucherzentrale Bundesverband, Holger Krawinkel, der dpa. Sie machen derzeit zehn Milliarden Euro pro Jahr aus. Laut Krawinkel sollten Solaranlagenbesitzer nach den abgeschriebenen Anlagen zu Betriebsabgaben von fünf Cent je Kilowattstunde verpflichtet werden.