Verbraucherschützer berichten über Erfahrungen mit Streaming-Diensten

Verbraucherschützer stellen heute in Mainz eine Studie zu Erfahrungen mit Musik- und Video-Streaming vor. Grundlage der Erhebung ist eine bundesweite Umfrage unter Nutzern dieser Dienste, die Musik oder Filme online übertragen, ohne dass ein lokales Speichern der Inhalte vorgesehen ist. An der Vorstellung der Ergebnisse nehmen Bundesverbraucherschutzminister Heiko Maas und die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer teil.