Verdacht auf erste Ebola-Ansteckung innerhalb Spaniens

Eine Krankenschwester in einem Madrider Krankenhaus, die einen Ebola-Patienten gepflegt hatte, hat sich möglicherweise mit dem Virus infiziert. Eine erste Probe habe einen positiven Befund ergeben, hieß es aus Kreisen des spanischen Gesundheitsministeriums. Es wäre der erste Fall einer Ebola-Ansteckung innerhalb Spaniens - und auch ganz Europas. Die spanischen Gesundheitsbehörden beriefen einen Krisenstab ein. Die Epidemie in Westafrika hatte Ende vergangenen Jahres begonnen, inzwischen sind weit über 3000 Tote erfasst.