Verdächtiger nach Morddrohung gegen Leipziger OB ermittelt

Nach im Internet verbreiteten Morddrohungen gegen Leipzigs Oberbürgermeister Burkhard Jung hat die Polizei einen Verdächtigen ermittelt. Es handle sich um einen 37-jährigen Mann aus dem Großraum Riesa, sagte ein Polizeisprecher. Er muss sich wegen Bedrohung und Beleidigung verantworten. Der Polizeisprecher betonte, er könne nicht sagen, ob der Mann als Teilnehmer bei Demonstrationen der islamkritischen Bewegungen Pegida oder Legida dabei war. Seine Äußerungen in einem sozialen Netzwerk ließen aber den Schluss zu, dass er mit deren Inhalten sympathisiere.