Verdi macht mit Warnstreiks Druck auf die Post

Post- und Paketzusteller erneut im Streik: Kurz vor dem Mai-Feiertag zieht Verdi im Tarifkonflikt mit der Deutschen Post um kürzere Arbeitszeiten die Zügel an. Mit Beginn der Frühschicht legten bundesweit 5000 Paket- und Briefzusteller sowie Beschäftigte in der Sortierung die Arbeit befristet nieder, teilte Verdi mit. Bestreikt wurden unter anderem Standorte in Nordrhein-Westfalen, Hessen, Niedersachsen, Bayern, Rheinland-Pfalz, Baden-Württemberg und Brandenburg. Postkunden müssen sich an diesem Wochenende auf verspätete Zustellungen einstellen.