Verdi unterbricht Warnstreik an Amazon-Standorten in NRW

Nach den Warnstreiks bei Amazon wird an den nordrhein-westfälischen Standorten Rheinberg und Werne nach den Feiertagen die Arbeit wieder aufgenommen. Verdi hatte die Beschäftigten des Online-Versandhändlers seit Montag vergangener Woche an mehreren Standorten zu Warnstreiks aufgerufen. In Werne und Rheinberg gab es auch am Karsamstag Arbeitsniederlegungen. Ein Sprecher der Gewerkschaft Verdi sagte jedoch, damit sei der Arbeitskampf nicht beendet. Verdi will für die Beschäftigten die bessere Bezahlung nach dem Tarif des Einzel- und Versandhandels.