Verdi will nach Amazon-Streikwoche erstmal Ruhe einkehren lassen

Nach der Streikwoche bei Amazon soll es in diesem Jahr am Standort Leipzig keine Arbeitsniederlungen mehr geben. Die Beschäftigten im größten deutschen Versandlager in Bad Hersfeld wollen die Aktionen in einer Mitgliederversammlung nach Weihnachten auswerten und erst dann über neue Streiks entscheiden. Die Gewerkschaft hat den Ausstand im Weihnachtsgeschäft als Erfolg gewertet. Amazon sah das Geschäft dagegen nicht beeinträchtigt und sprach von einer Minderheit im Ausstand.