Vereister IC fährt nach erneuter Panne weiter nach Köln

Der von Blitzeis in Norddeich blockierte Intercity hat seine Fahrt fortsetzen können. Der IC sei jetzt wieder unterwegs nach Köln, teilte die Deutsche Bahn am Mittag mit. Zunächst hatte gestern eine vereiste Oberleitung den Zug gestoppt. Nachdem die Reisenden die Nacht in den Waggons oder in einer benachbarten Halle verbracht hatten, verließ der Zug Norddeich am Morgen mit 22 Stunden Verspätung. Eine durch das Winterwetter blockierte Weiche stoppte den IC allerdings wenig später in Emden erneut. Das Problem ist behoben.