Vereitelte Thalys-Attacke befeuert Debatte über Sicherheit im Zug

Nach der vereitelten Attacke in einem Thalys-Zug gibt es auch in Deutschland Rufe nach einem besseren Polizeischutz in Bahnhöfen und Zügen. Die Gewerkschaft der Polizei hält einen Einsatz von Sicherheitsbegleitern nach dem Vorbild der «Sky-Marshalls» im Luftverkehr für sinnvoll. Der innenpolitische Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Stephan Mayer, sagte der «Passauer Neuen Presse», im Vergleich zum intensiv kontrollierten Flugverkehr sei der Bahnverkehr wesentlich anfälliger. Um die Polizeipräsenz zu erhöhen, bedürfe es aber zusätzlicher Stellen bei der Bundespolizei.