Verfassungsschutz: 20 kampferfahrene Islamisten aus Syrien zurück

Nach Erkenntnissen des Verfassungsschutzes sind etwa 20 kampfbereite Islamisten von Einsätzen im syrischen Bürgerkrieg nach Deutschland zurückgekehrt. Viele der Rückkehrer seien emotional so aufgeladen, dass die Gefahr bestehe, dass sie hier Anschläge vorbereiteten, sagte der Präsident des Bundesamtes für Verfassungsschutz, Hans-Georg Maaßen, der «Rheinischen Post». Sie könnten auch Gleichgesinnte dazu ermuntern oder Attentäter ins Land einschleusen. Schlimmstenfalls kämen sie mit einem direkten Kampfauftrag zurück.