Verfassungsschutz: 330 gewaltbereite Salafisten in Berlin

Die Salafisten-Szene in der Hauptstadt wächst weiter. Berlins Verfassungsschutz-Chef Bernd Palenda sprach im Rundfunk Berlin-Brandenburg von 620 Anhängern dieser ultrakonservativen Strömung im Islam. Unter ihnen sei die Zahl der Gewaltbereiten von 100 im Jahr 2011 auf jetzt 330 gestiegen. Die Entwicklung bedeute ein erhöhtes Risiko, sagte Palenda dem Sender. Der Ausschuss für Verfassungsschutz im Abgeordnetenhaus befasst sich morgen mit der Lage in der Hauptstadt nach den islamistischen Terroranschlägen in Paris.