Verfassungsschutz besorgt über Angriffe gegen Flüchtlinge

Verfassungsschutzpräsident Hans-Georg Maaßen geißelt die vielen Angriffe auf Flüchtlinge und Asylbewerberunterkünfte hierzulande als einen Angriff auf die demokratische Kultur. Die Straftaten gefährdeten auch die innere Sicherheit Deutschlands, sagte er in der ARD-Sendung «Bericht aus Berlin». Die Hetze werde organisiert von Parteien wie der NPD oder den Rechten. Auf der anderen Seite stünden dann mehrere Hundert Angriffe gegen Asylbewerberheime insgesamt, weitgehend von Einzeltätern oder Kleinstgruppen durchgeführt.