Verfassungsschutz: Neonazis unterwandern Demos gegen Flüchtlinge

Das Bundesamt für Verfassungsschutz warnt davor, dass Rechtsextremisten Demonstrationen gegen Flüchtlingsheime unterwandern. Die NPD und andere rechtsextremistische Gruppierungen versuchten gezielt, bürgerliche Demonstrationen für sich zu vereinnahmen, sagte Hans-Georg Maaßen der «Welt am Sonntag». Teilweise gelinge das auch. Im Berliner Bezirk Marzahn-Hellersdorf ist für den Nachmittag ein Protestmarsch gegen Flüchtlingsunterkünfte angemeldet. Erwartet werden mehr als 1000 Teilnehmer.