Verfassungsschutzpräsident Maaßen warnt vor Neonazi-Kleinstpartei

Der Verfassungsschutz hat vor einer Eskalation der Gewalt durch rechtsextreme Hetze gewarnt. Die Kleinstpartei «Der III. Weg» spiele dabei eine gefährliche Rolle. Verfassungsschutzpräsident Hans-Georg Maaßen sagte dem SWR: «Wir haben die Sorge, dass nicht nur Asylbewerberheime, sondern dass irgendwann auch mal Menschen zu Schaden kommen.» Die rechtsextreme Partei «Der III. Weg» gerate dabei zunehmend in den Fokus der Sicherheitsbehörden, berichtet der Südwestrundfunk. Die Kleinstpartei ist laut Verfassungsschutzbericht 2014 in Bayern am stärksten vertreten.