Verfassungsschutzpräsident fordert internationale Regeln für Cyberwar

Angesichts der wachsenden Bedeutung digitaler Kriegsführung spricht sich Verfassungsschutzchef Hans-Georg Maaßen für ein internationales Cyberwar-Regelwerk aus. Er könne sich vorstellen, dass man im internationalen Bereich ein Regularium dafür schaffen müsse, sagte der Präsident des Bundesamtes für Verfassungsschutz. Ob das eine Haager Landkriegsordnung für den Cyber-Bereich sei oder ein Montrealer Luftverkehrsabkommen für den Cyber-Bereich: ein Rahmenregelwerk sei wichtig, auch wenn sich Angreifer nicht dran halten würden.