Verfolgungsjagd mit drei Toten: Wagen mit Tempo 180 unterwegs

Nach der nächtlichen Verfolgungsjagd mit drei Toten in der Nähe von Stuttgart sind die Hintergründe unklar. Der Wagen, der vor einer Geschwindigkeitskontrolle flüchtete und dann verunglückte, war mit mehr als 180 Stundenkilometern unterwegs, wie die Polizei mitteilte. Nach derzeitigem Kenntnisstand sei einer der zwei im Auto sitzenden Männer der Fahrer gewesen, sagte ein Polizeisprecher. Er wurde bei dem Aufprall aus dem Mietwagen geschleudert und getötet. Auch ein weiterer Mann sowie eine Frau starben bei dem Unglück.