Vergabe von Immobilienkrediten sinkt nach neuem Gesetz deutlich

Deutlich weniger Verbraucher haben zuletzt von Kreditinstituten eine Finanzierung für ein Haus oder eine Wohnung bekommen. Die Sparkassen nennen als Grund das neue Gesetz zu Immobilienkrediten. Nach Inkrafttreten des Gesetzes Ende März melden mehrere Sparkassenverbände einen Einbruch der Zusagen für ein Immobilien-Darlehen um zehn bis zwanzig Prozent. Das Gesetz soll den Verbraucherschutz stärken, neben Informationspflichten steigen auch Anforderungen an Sicherheiten der Kreditnehmer.