Verkehrsgerichtstag beginnt in Goslar

Blutproben bei Verkehrssündern und der sogenannte Idiotentest sind ab heute die Hauptthemen beim Verkehrsgerichtstag in Goslar. Nach der offiziellen Eröffnung befassen sich die Experten dann ab morgen unter anderem mit der Frage, ob die Bilder von sogenannten Dashcams in Autos als Beweismittel vor Gericht zugelassen werden sollen. Die Minikameras auf dem Armaturenbrett können während des Fahrens permanent laufen und so Unfälle dokumentieren. Zu dem Kongress werden rund 2000 Verkehrsfachleute erwartet.