Verkehrsministerium kalkuliert mit rund 24 Millionen Mautzahlern

Vor der ersten Bundestagsberatung über die umstrittene Pkw-Maut sind Details zu der Kalkulation der Einnahmen aus dem Verkehrsministerium bekanntgeworden. Demnach geht Ressortchef Alexander Dobrindt davon aus, dass 8,065 Millionen ausländische Fahrer die Jahresmaut mit einem Durchschnittspreis von mehr als 70 Euro entrichten. Weitere 15,8 Millionen sollen jeweils 10 Euro für eine Zehn-Tages-Maut bezahlen. Abzüglich eines fünfprozentigen «Sicherheitsabschlags» kommen so die prognostizierten 700 Millionen Euro im Jahr zustande. Die «BamS» hatte zuvor darüber berichtet.