Verletzte und Blechschäden bei Glätteunfällen im Norden und Süden

Auf glatten Straßen im Norden und Süden Deutschlands hat es etliche Unfälle gegeben. Schwere Verletzungen habe ein Autofahrer auf der Autobahn 20 zwischen den Anschlussstellen Strasburg und Friedland erlitten, teilte die Polizei mit. Der 35-jährige kam mit seinem Wagen von der Fahrbahn ab, fuhr eine Böschung hinauf und landete im Straßengraben. Der 35-Jährige, sein Beifahrer, ein Kind und zwei weibliche Insassen kamen ins Krankenhaus. In der Mehrzahl sei es aber bei Blechschäden geblieben.