Verletztes Elefanten-Baby nach Operation stabil

Das Elefanten-Baby im Zoo Leipzig hat seine Operation gut überstanden und ist stabil. Der Eingriff in der Tierklinik dauerte nach Angaben des Zoos vier Stunden. Ein Expertenteam des Leibniz-Instituts für Zoo- und Wildtierforschung und der Freien Universität Berlin habe die Fraktur des rechten Oberschenkels gerichtet. Eine Prognose, ob die Operation erfolgreich gewesen sei, könne noch nicht abgegeben werden. Das Elefanten-Mädchen war am Mittwoch zur Welt gekommen.