Vermisster Teenager Maria: Suche konzentriert sich auf Osteuropa

Ein halbes Jahr nach dem Verschwinden der 13-jährigen Maria aus Freiburg fahndet die Polizei in mehreren osteuropäischen Ländern. Die öffentliche Fahndung sei auf Kroatien, Polen, Slowakei, Slowenien, Tschechien und Ungarn ausgeweitet worden, sagte eine Polizeisprecherin der dpa. Der letzte Hinweis stammt aus dem Juli: Damals wurden in Polen das Auto und der Hund von Marias Begleiter gefunden. Seit dem 4. Mai ist Maria verschwunden. Die Polizei vermutet, dass sie noch immer mit einem 53-jährigen Mann unterwegs ist, den Maria im Internet-Chatroom kennengelernt hat.