Verschleierte tötet Amerikanerin in Emiraten - Verhüllungsdebatte

Nach dem Mord einer voll verschleierten Täterin an einer Amerikanerin ist in den Vereinigten Arabischen Emiraten eine Debatte über die Gesichtsverhüllung von Frauen ausgebrochen. Der Gesichtsschleier, auf Arabisch Nikab, stelle für die Sicherheitskräfte eine Herausforderung dar, da sie kriminelle Frauen mit verhülltem Gesicht nicht verfolgen könnten, schrieb die in Dubai ansässige Zeitung «Khaleej Times» auf ihrer Internetseite. Eine vollverschleierte Frau hatte auf der Toilette eines Einkaufszentrums in Abu Dhabi eine 47 Jahre alte Erzieherin aus den USA erstochen.