Versicherungskaufmann schlägt Lkw-Fahrer - WM im Handtaschen-Weitwurf

Normalerweise macht er in Versicherungen, doch jetzt überzeugte er in einer kuriosen Disziplin: Stefan Krämer, 45 Jahre alter Versicherungskaufmann aus Brühl bei Köln, kam bei der diesjährigen Jux-Weltmeisterschaft im Handtaschen-Weitwurf auf die größte Distanz.

Versicherungskaufmann schlägt Lkw-Fahrer - WM im Handtaschen-Weitwurf
Caroline Seidel Versicherungskaufmann schlägt Lkw-Fahrer - WM im Handtaschen-Weitwurf

Er schaffte am Samstag in Bottrop 24,21 Meter und übertraf damit die Bestmarke des vorigen Jahres, als ein Lastwagenfahrer auf 22,66 Meter kam.

Krämer sei ein Anfänger, der sich nicht eigens auf die Handtaschen-Weitwurf-WM vorbereitet habe, sagte ein Sprecher der Veranstalter am Sonntag. Krämer war bei dem Spaßwettbewerb unter der gelb-weißen-Flagge der Vatikanstadt angetreten. Sein Team landete auf Platz zwei - hinter der Mannschaft, die für Neuseeland angetreten war.