Verstärkung für Verteidiger Kobanes auf dem Weg

Die Verstärkung aus dem Nordirak für die Verteidiger des belagerten Kobane ist auf dem Weg in die syrische Stadt. Die 150 kurdischen Peschmerga-Kämpfer flogen zunächst von der nordirakischen Stadt Erbil in die Türkei, wie das Nachrichtenportal Rudaw meldet. Von dort würden sie weiter nach Kobane verlegt. Die Kämpfer sollen den nordsyrischen Kurden helfen, die Stadt gegen die Terrormiliz Islamischer Staat zu verteidigen. Sie sind mit neuen schweren Waffen ausgerüstet.