Verteidiger Russ beendet Chemotherapie

Der an Krebs erkrankte Verteidiger Marco Russ gibt womöglich noch in diesem Jahr sein Comeback beim Fußball-Bundesligisten Eintracht Frankfurt. Der 30-Jährige hat offenbar seine Chemo-Therapie beendet. Er habe die zweite Chemo hinter sich, eine dritte Chemo brauche er nicht, sagte Trainer Niko Kovac der «Bild»-Zeitung. Marco fühle sich soweit okay. Bei Marco Russ war im Mai kurz vor den beiden Relegationsspielen gegen den 1. FC Nürnberg eine schwere Tumorerkrankung festgestellt worden.