Verteidigungsministerin: «G36 hat in der Bundeswehr keine Zukunft»

Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen hält die Standardwaffe der Bundeswehr, das Sturmgewehr G36, wegen massiver Probleme bei der Treffsicherheit für unbrauchbar. «Dieses Gewehr, so wie es konstruiert ist, hat in der Bundeswehr keine Zukunft», sagte die CDU-Politikerin nach Teilnehmerangaben im Verteidigungsausschuss des Bundestags. Bei der Truppe sind zurzeit rund 167 000 dieser Gewehre der Firma Heckler & Koch in Gebrauch.