Verteidigungsministerin: G36 hat in der Bundeswehr keine Zukunft

Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen will die umstrittenen Sturmgewehre G36 in ihrer jetzigen Form ersetzen. Ihre Konsequenz aus den in einem Expertengutachten festgestellten Präzisionsprobleme sei, dass das G36, so wie es heute konstruiert ist, keine Zukunft in der Bundeswehr habe. Das sagte von der Leyen am Rande einer Sitzung des Verteidigungsausschusses in Berlin.