Verurteilter Doppelmörder steht erneut wegen Mordes vor Gericht

Ein zur Höchststrafe verurteilter Doppelmörder muss sich wegen eines dritten Mordes vor dem Landgericht Halle verantworten. Der 42-Jährige soll laut Anklage 2007 eine Bekannte aus der Schweiz nach Sachsen-Anhalt verschleppt und getötet haben. In der Nähe hatte er ein Jahr später eine Frau und deren Arzt umgebracht, um an die EC-Karte der Seniorin und das Auto des Mannes zu kommen. 2010 wurde er dafür zu lebenslanger Haft mit Sicherungsverwahrung verurteilt. Der Doppelmörder von Mansfeld steht nun wieder vor Gericht.