Verurteilter Mörder im US-Bundesstaat Georgia hingerichtet

Ein verurteilter Mörder ist im US-Bundesstaat Georgia hingerichtet worden. Er starb im Gefängnis von Jackson durch eine Giftspritze, wie eine US-Zeitung berichtet. Der 66-Jährige hatte 1998 an einer Ampel einen Polizisten erschossen. Der ehemalige Soldat hatte im Vietnam-Krieg gedient, er litt unter posttraumatischem Stress. Stunden vor der Hinrichtung hatten das oberste Gericht des Bundesstaates und der Supreme Court in Washington eine von den Anwälten des Mannes verlangte Aufschiebung abgelehnt.