Vettel im Samstag-Training in Montréal vorn

Sebastian Vettel hat beim Abschlusstraining zum Großen Preis von Kanada in Montréal die Bestzeit erzielt. Der viermalige Formel-1-Weltmeister fuhr mit seinem Ferrari auf dem 4,361 Kilometer langen Kurs in 1:13,919 Minuten an die Spitze.

Vettel im Samstag-Training in Montréal vorn
Andre Pichette Vettel im Samstag-Training in Montréal vorn

Der in diesem Jahr noch sieglose Heppenheimer verwies den Niederländer Max Verstappen im Red Bull um 0,239 Sekunden auf den zweiten Platz. Dritter wurde der WM-Führende Nico Rosberg vor seinem Mercedes-Teamkollegen Lewis Hamilton. Der britische Titelverteidiger hatte am Freitag beide Trainingseinheiten dominiert.

Nico Hülkenberg wurde in der Übungssession wenige Stunden vor der Qualifikation (1900 Uhr MESZ) mit dem Force India Elfter, Pascal Wehrlein kam im unterlegenen Manor wie schon tags zuvor nicht über den 21. und vorletzten Platz hinaus. Das Training musste nach etwa 47 Minuten abgebrochen werden, nachdem Kevin Magnussen mit seinem Renault gegen eine Bande gekracht war. Der Däne blieb unverletzt.

Vor dem siebten von 21 Saisonrennen am Sonntag (20.00 Uhr MESZ) führt Rosberg das Klassement mit 106 Punkten an. Der viermalige Kanada-Gewinner Hamilton hat 24 Zähler weniger. Dritter ist der Australier Daniel Ricciardo (66) im Red Bull vor dem Ferrari-Duo Kimi Räikkönen (61) und Vettel (60).