VfB Stuttgart trennt sich von Trainer Labbadia

Der VfB Stuttgart und Trainer Bruno Labbadia gehen getrennte Wege. Das teilte der schwäbische Fußball-Bundesligist nach dem 1:2 gegen den FC Augsburg mit. Damit zog der Verein die Konsequenzen aus dem Fehlstart in die Saison. Der VfB verlor in der Bundesliga seine ersten drei Partien. Labbadia hatte die Schwaben am 12. Dezember 2010 übernommen und vor dem Abstieg gerettet. Danach glückte die Qualifikation für die Europa League 2012. Sein größter Erfolg beim VfB war der Einzug ins DFB-Pokal-Endspiel.