VfL-Star De Bruyne lässt Zukunft weiter offen

Kevin De Bruyne lässt seine Zukunft weiter offen. «Die Leute müssen verstehen, dass es nicht so einfach ist. Es geht um viele Sachen», sagte der belgische Nationalspieler vom VfL Wolfsburg bei der Ehrung zu Niedersachsens Fußballer des Jahres.

VfL-Star De Bruyne lässt Zukunft weiter offen
Holger Hollemann VfL-Star De Bruyne lässt Zukunft weiter offen

Er besitzt beim Wolfsburger Bundesligisten einen Vertrag bis 2019, Top-Vereine wie Manchester City sollen aber bereit sein, den 24 Jahre alten Mittelfeldspieler für einen Betrag zwischen 60 und 80 Millionen Euro zu kaufen.

VfL-Manager Klaus Allofs rechnet damit, dass bis zum Ende der Transferfrist am 31. August noch Angebote für De Bruyne eingehen werden. Ähnlich sieht es auch Trainer Dieter Hecking. «Ich weiß auch, dass es noch schwere 14 Tage werden», sagte er.

De Bruyne nahm die Auszeichnung im Beisein von Freundin und Familie entgegen. «Er steht für außergewöhnliche Leistungen. Ich hoffe, dass er noch lange für den VfL Wolfsburg spielen wird», sagte Hecking, der in Barsinghausen die Laudatio auf den viel umworbenen Top-Star des DFB-Pokalsiegers hielt.