Victoria Beckham stellt in München Mode vor

Victoria Beckham (39) - Ex-Spice-Girl und wohl berühmteste Spielerfrau der Welt - hat in München eine neue Mode-Kollektion vorgestellt.

Seit einigen Jahren schon ist sie als Designerin erfolgreich, am Freitag gab es nun ihre neue Kleider- und Accessoire-Kollektion in München zu sehen - allerdings nur für Stammkunden des Ladens «Mytheresa», für die es eine kleine Modenschau gab. Anwesenden Fotografen zeigte sich die Frau von David Beckham und Mutter von vier Kindern (Brooklyn, Romeo, Cruz, Harper Seven) nur für wenige Minuten. Sie sagte kein Wort.

Tierschützer hatten zuvor die Taschenkollektion von Beckham scharf kritisiert: Das Leder stamme von Alligatoren, Pythons und Eidechsen, die dafür getötet würden. «Das ist ein ganz ganz grausamer Prozess», sagte Annette Sperrfelder von der Organisation Pro Wildlife der «tz». «Der Todeskampf der Schlangen kann bis zu einer Viertelstunde dauern.»

Seit rund zehn Jahren ist Beckham auch professionell im Mode-Zirkus unterwegs. 2004 entwarf sie eine eigene Jeans-Kollektion mit Hosen, die den Po laut Designerin knackiger und kleiner erscheinen lassen.