Vidal mit Chile auf WM-Kurs - Klassiker verschoben

Bayern Münchens Arturo Vidal ist der Fußball-WM 2018 mit der chilenischen Nationalmannschaft einen kleinen Schritt nähergekommen. Der 28-Jährige erzielte beim 1:1 gegen Kolumbien kurz vor der Pause den einzigen Treffer seines Team.

Vidal mit Chile auf WM-Kurs - Klassiker verschoben
Mario Ruiz Vidal mit Chile auf WM-Kurs - Klassiker verschoben

Real Madrids James Rodríguez gelang wenig später der Ausgleich. Nach drei Partien in der südamerikanischen Qualifikationsrunde liegen die Chilenen mit zwei Siegen und einem Remis auf WM-Kurs. Für Kolumbien war es erst der vierte Zähler.

Ecuador schlug Uruguay mit 2:1, Bolivien gewann gegen Venezuela mit 4:2. Der Fußball-Klassiker zwischen Argentinien gegen Brasilien musste wegen extremer Witterungsbedingungen dagegen kurzfristig verschoben werden. Der Platz in der argentinischen Hauptstadt Buenos Aires war nach einem längeren Wolkenbruch unbespielbar. Schiedsrichter und beide Mannschaften stimmten der Verlegung des Gipfeltreffens in der südamerikanischen WM-Qualifikation zu. Die Partie sollte an diesem Freitag nachgeholt werden.