Video: Polizist in Cleveland schoss binnen Sekunden auf Zwölfjährigen

Nach dem Tod eines Zwölfjährigen durch Polizeischüsse in den USA wirft ein Video neue Fragen auf. Demnach wurde der Junge, der eine Spielzeugpistole bei sich trug, binnen Sekunden nach der Ankunft eines Streifenwagens aus nächster Nähe getötet. Nach Polizeiangaben hatte der Schütze die Waffe für echt gehalten. Der Junge sei aufgefordert worden, die Hände hochzunehmen, aber habe stattdessen zu seiner im Hosenbund steckenden Pistole gegriffen. Daraufhin habe der Polizist geschossen. Das Video aus einer Überwachungskamera erwecke Zweifel an der Darstellung der Polizei, kommentierten Experten im US-Fernsehen.