Videobeweis soll bei Deutschland-Spiel in Italien getestet werden

Im Fußball-Klassiker der deutschen Fußball-Nationalmannschaft am 15. November in Mailand gegen Italien soll der Videobeweis weiter getestet werden. Das gab der Weltverband FIFA am Freitag bekannt. Gestern war die Technologie im Duell zwischen Italien und Frankreich erstmals bei einem internationalen Test-Länderspiel eingesetzt worden. In zwei Szenen hatten zwei zusätzliche Assistenten den niederländischen Schiedsrichter Björn Kuipers per Headset unterstützt. Sie verfolgten das Spiel an Bildschirmen.