Viel Sonne und Temperaturen bis 30 Grad

Am Montag kann im Norden und Osten bei oftmals nur geringer Bewölkung längere Zeit die Sonne scheinen. Lokal dichtere Quellwolken sollten die Ausnahme bilden, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) in Offenbach mitteilt.

Viel Sonne und Temperaturen bis 30 Grad
Maurizio Gambarini Viel Sonne und Temperaturen bis 30 Grad

Nach Süden und Westen zu können sich im Tagesverlauf erneut Quellwolken entwickeln, die vereinzelt auch noch Schauer und Gewitter bringen. Unwetterartige Entwicklungen mit heftigem Starkregen und größerem Hagel sind jedoch bevorzugt in den Regionen westlich des Rheins sowie im Umfeld des Schwarzwaldes und am Alpenrand zu erwarten. Die Temperatur steigt auf 18 bis 24 Grad an der Küste sowie am Alpenrand, sonst auf 24 bis 30 Grad. Abgesehen von Gewitterböen weht meist schwacher Ostwind.

In der Nacht zum Dienstag klingen die Niederschläge wieder größtenteils ab. Nachfolgend ist es meist locker bewölkt oder klar. Lediglich im Südwesten und Westen kann es zeitweise auch stärker bewölkt sein und ein kurzer Schauer kann nicht ausgeschlossen werden. Ansonsten bleibt es weitgehend trocken. Die Temperatur sinkt auf 16 Grad im Westen und bis 6 Grad in der Oberlausitz.